Home / Thule Motion Sport – Testbericht

Thule Motion Sport – Testbericht

Sie sind auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Dachbox, die zusätzlich auch noch ein sportliches und schickes Erscheinungsbild auf Ihrem Autodach abgibt? Dann könnte die Dachbox Thule Motion Sport (600) wie gemacht für Sie sein! Allerdings sind beim Kauf einer Dachbox mehrere Faktoren zu berücksichtigen, nicht nur das Design oder die Verarbeitung. Weitere wichtige Punkte sind unter anderem folgende: Lässt sich die Dachbox einfach und rasch auf das Autodach montieren? Benötigt es noch weitere Teile für die Montage auf den Grundträger? Welches Fassungsvermögen und welche Abmaße sollte sie haben? Ist ein diebstahlsicheres Schliesssystem vorhanden? Lässt sich die Dachbox von beiden Seiten öffnen oder nur von einer bestimmten Seite? Wie gut die Dachbox Thule Motion Sport (600) bei diesen Fragen abschneidet, erfahren Sie in diesem Testbericht.

Dachbox Thule motion sport 600

3. Platz Thule Motion Sport
Thule Motion Sport gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Befestigung

Die Dachbox Thule Motion Sport (600) lässt sich in wenigen Minuten auf beinahe allen gängigen Grundträgern der Fahrzeuge montieren. Das Eigengewicht der Dachbox beträgt gerade 14 kg, daher lässt sich die Dachbox leichtgändig auf das Autodach montieren und wieder herunternehmen. Genau gleich wie beim Testsieger Thule Motion XL (800) besitzt auch die Dachbox Motion Sport (600) das innovative und bereits vorbefestigte Power-Click-Schnellbefestigungssystem. Mit Hilfe dieses ausgereiften Schnellbefestigungssystem ist die Dachbox sogar einhändig zu montieren. Mit dem integrierten Drehmomentindikator wird gewährleistet, dass die Schrauben ordnungsgemässs und demnach sicher angezogen sind. Folglich sind Sie blitzartig für den nächsten Trip bereit und können mit einem sicheren Gefühl die Reise antreten.

Grösse und Design

Das Fassungsvermögen der Dachbox Thule Motion Sport (600) beträgt erstaunliche 320 Liter und besitzt eine Gesamtlänge von satten 190 cm. Infolgedessen ist diese Dachbox nach dem Testsieger die zweitlängste in diesem Test. Aus diesem Grund besteht für Ihren nächsten Skiurlaub in die Alpen kein Platzproblem mehr, lassen sich doch bis zu sechs Skipaare oder bis zu vier Snowboards beladen. Das maximale Gewicht der Beladung in die Dachbox Thule Motion Sport (600) beträgt bis zu 75 kg, was sie zu den stärksten Dachboxen in diesem Test zählen lässt. Das äusserst schicke und aerodynamische Design und die erstklassige und qualitative Verarbeitung lassen diese Dachbox auf jedem Autodach wie ein Schmuckstück aussehen. Nichtsdestoweniger wurde die Formgebung so optimiert, dass die Platznutzung maximal und der Kofferraum leicht zugänglich ist. Störende Windgeräusche und kostspieliger Treibstoffverbrauch infolge zu grossem Luftwiderstands sind mit dieser Dachbox auch auf das Minimum reduziert worden.

Schliesssystem und Öffnung

Ähnlich wie beim Testsieger und Zweitplatziertem verfügt auch die Dachbox Thule Motion Sport (600) über ein innovatives und zentrales Schliesssystem. Infolgedessen ist auch diese Dachbox vor Entwendung der Gepäckstücke bestens gewappnet. Der benutzerfreundliche Schlüssel der Dachbox kann erst dann entnommen werden, wenn die komplett alle Schliesspunkte einwandfrei verriegelt sind. Und ebenfalls gleich wie beim Erst- und Zweitplatzierten im Test kann die Dachbox Thule Motion Sport (600) von beiden Seiten geöffnet werden. Infolgedessen gelingt nicht nur die Montage wesentlich einfacher und komfortabeler sondern auch die Beladung der Dachbox wird so zu einem Kinderspiel.

Vor- und Nachteile der Dachbox Thule Motion Sport (600)

Vorteile

  • äusserst simple und schnelle Befestigung
  • besonders lang, auch für Skier oder Snowboards geeignet
  • öffnen der Kofferraumtüre kein Problem
  • hochwertige Verarbeitung und schickes Design
  • diebstahlsichere Zentralverriegelung
  • beidseitiges Öffnen mit Außengriffen

Nachteile

  • Preis, da bekannte Marke

Fazit

Auch das dritte Modell von Thule in diesem Dachbox-Test überzeugt und lässt kaum Wünsche offen. Die Dachbox Thule Motion Sport (600) schafft es mit den anderen beiden Thule-Modellen auf das Podest und somit auf den tollen dritten Rang. Der kleine Bruder des Testsiegers Thule Motion XL (800) besticht mit denselben Vorzügen wie die einfache Handhabung der Montage und Demontage mit dem modernem Befestigungssystem, die Länge der Dachbox, die diebstahlsichere Zentralverriegelung, das beidseitige Öffnen mit Außengriffen und das geschmeidige Design. Außer beim Fassungsvermögen kann die Dachbox Thule Motion Sport (600) nicht mit dem Testsieger mithalten. Dennoch eine gute Wahl und ein würdiger Bronzegewinner.

3. Platz Thule Motion Sport
Thule Motion Sport gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter
Sie sind auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Dachbox, die zusätzlich auch noch ein sportliches und schickes Erscheinungsbild auf Ihrem Autodach abgibt? Dann könnte die Dachbox Thule Motion Sport (600) wie gemacht für Sie sein! Allerdings sind beim Kauf einer Dachbox mehrere Faktoren zu berücksichtigen, nicht nur das Design oder die Verarbeitung. Weitere wichtige Punkte sind unter anderem folgende: Lässt sich die Dachbox einfach und rasch auf das Autodach montieren? Benötigt es noch weitere Teile für die Montage auf den Grundträger? Welches Fassungsvermögen und welche Abmaße sollte sie haben? Ist ein diebstahlsicheres Schliesssystem vorhanden? Lässt sich die Dachbox von…

Review Übersicht

einfache Befestigung
Behältervolumen
Preis-Leistung

Ergebnis

Das Modell Thule Motion Sport (600) landet auf dem dritten Platz. Vom gleichen Hersteller wie der Testsieger und Zweitplatzierte unterscheidet sich diese Dachbox vor allem in dem etwas kleinerem Behältervolumen.