Home / Autodachbox

Autodachbox

autodachbox

Versetzen Sie sich einmal für einen Moment in folgende Szenario: Bald möchten Sie und Ihre Familie mit Ihrem Fahrzeug in den Urlaub fahren. Natürlich freuen sich alle darauf, denn es geht ab in den Süden ans Meer. Alle Koffer sowie die Kitesurf-Ausrüstung stehen bereit, nur noch einpacken und es kann losgehen. Doch beim Einladen des Autos stellen Sie plötzlich fest, dass der benötigte Stauraum schon nach wenigen Koffern aufgebraucht ist. Und da der Regen langsam aber sicher einsetzt, ist auch der Dachträger keine brauchbare Lösung. Eine äußerst ungünstige Situation für Sie und Ihre Familie, nicht wahr? Genau für so einen Moment, ist eine Autodachbox der Schlüssel, um dieses Problem optimal zu lösen. Denn so eine robuste Transportlösung eignet sich nicht nur für die oben genannte Kitesurf-Ausrüstung, sondern auch für weitere Sportgeräte wie zum Beispiel Skier, Snowboards, Golftaschen aber auch Sonnenschirme oder gar sperrige Kinderwagen. Mit einer Autodachbox mit geräumigem Behältervolumen lassen sich tatsächlich so einige Transportgüter mitnehmen, dabei spielt es keine Rolle, ob für den Wochenendausflug, Sommer- oder Winterurlaub. Eine Autodachbox bringt so einige Vorteile gegenüber alternativen Transportlösungen wie beispielsweise ein Dachträger mit sich. Denn eine Autodachbox hält Ihr Gepäck trocken und bietet einen sicheren Schutz gegen Diebstahl, weil eine Autodachbox in der Regel verschließbar ist. Jedoch gibt es beim Kauf einer Autodachbox mehrere Aspekte, die zu beachten sind. Dieser Artikel informiert über die wichtigsten Eigenschaften einer Autodachbox, auf was es bei einer hochwertigen Dachbox ankommt und nützliche Hinweise, worauf Sie konkret beim Kauf schauen sollten.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften einer Autodachbox?

Autodachboxen bestehen in der Regel aus Kunststoffschalen, welche im geschlossenen Zustand wasserdicht gegen Regen geschützt sind. Diese Dachboxen können einfach auf den Grundträger Ihres Autos montiert, mit Gepäckstücken befüllt und danach gesichert werden und schon los kann die Reise gehen. Prinzipiell kann das so einfach vonstattengehen. Jedoch müssen die sicherheitsrelevanten Faktoren unbedingt berücksichtigt werden. Erstens muss bei der Montage der Autodachbox geschaut werden, dass die Haltesysteme der Dachbox korrekt an den Grundträger Ihres Fahrzeugs fixiert sind. Nur dann kann gewährleistet werden, dass die Autodachbox während der Fahrt auf Ihrem Auto bleibt und dabei niemanden verletzt. Zweitens muss die Dachbox ordnungsgemäß verschlossen werden, dabei gibt es Modelle, die mit einer Zentralverriegelung ausgestattet sind. Ist ihre Autodachbox einwandfrei verriegelt, kann verhindert werden, dass sich die Dachbox während der Fahrt öffnet. Bei einer allfälligen Öffnung der Autodachbox könnte zum einen das Gepäck schmutzig werden und zum anderen, was viel verheerender wäre, das Fahrverhalten negativ beeinflussen und die Dachbox beschädigen. Der dritte Punkt ist die adäquate Sicherung der Gepäckstücke in der Autodachbox drin. Weshalb ist dieser Punkt wichtig für die Sicherheit? Bei einer Vollbremsung oder auch bei einem Crash fliegen die Gepäckstücke durch die Dachbox, wenn sie nicht mit den geeigneten Sicherungsmittel, wie beispielsweise Spanngurte, befestigt wurden. Im schlimmsten Fall können spitze und harte Gegenstände durch die Autodachbox durchschlagen.

Profi Tipp: Achten Sie daher, dass Sie beim Füllen der Autodachbox den vorderen Teil mit dem weichen Gepäck beladen. Falls keine weichen Gepäckstücke vorhanden sind, können auch zusätzlich Decken oder Kissen verwendet werden. 

Neben dem geschlossenem Behälter, der dem Transportgut Schutz gegen Umwelteinflüsse wie Regengüsse und Schneestürme bietet, gibt es noch weitere Vorteile einer Autodachbox. Durch den erweiterten Stauraum auf dem Fahrzeugdach bieten sich Sitzplätze für weitere Passagiere an, welche mittransportiert werden können. Durch ein ausgeklügeltes Verschlusssystem ist eine Autodachbox diebstahlsicher und Ihr Fahrzeug kann folglich auf dem Campingplatz oder einem öffentlichen Parkplatz stehen gelassen werden. Zu guter Letzt zeichnen sich Autodachboxen häufig durch ein sportliches und edles Design aus, welches Ihr Fahrzeug auf jeden Fall aufwertet. Seien Sie demnach nicht überrascht, wenn plötzlich ihr Nachbar neidisch auf Ihr Fahrzeugdach schaut. 

Allerdings sollen die Nachteile einer Dachbox nicht unerwähnt bleiben. Dazu gehört zum einen der erhöhte Treibstoffverbrauch, denn die noch so aerodynamische Formgebung verursacht einen höheren Luftwiderstand. Zudem empfehlen nahezu alle Dachboxen-Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Zum anderen müssen Hartschalen-Dachboxen auch irgendwo verstaut werden können, das heißt es sollte ausreichend Platz in der Garage oder Keller verfügbar sein, um die Box im Nichtgebrauch zu deponieren. Denn es wird tunlichst empfohlen, leere Dachboxen von ihrem Fahrzeugdach zunehmen, nicht nur wegen dem höheren Kraftstoffverbrauch, sondern auch wegen der negativen Beeinflussung der Fahrsicherheit. Für diejenigen, die kaum Platz zur Verfügung haben, um die Autodachbox zu lagern, gibt es ebenfalls faltbare Dachboxen. Diese Sondermodelle lassen sich in der Regel so klein machen, dass sie auch im Kofferraum eines Kleinwagens mitgeführt werden können. Sie finden ein einem unserer Testberichte ein solches faltbares Modell.

Zu den bekanntesten Herstellern von Dachboxen gehören:

  • Thule aus Schweden
  • Kamei, Atera und Jetbag aus Deutschland
  • sowie die Eigenmarken von BMW und Audi

Was macht eine hochwertige Autodachbox aus?

Nachdem Sie nun die Eigenschaften einer Autodachbox kennen, möchten wir noch aufzeigen, was denn eine qualitativ hochwertige Autodachbox ausmacht. Wie bereits erwähnt sollen die Sicherheitsaspekte auf jeden Fall erfüllt werden, damit die sich sicher im tagtäglichen Straßenverkehr bewegen können. Der nächste wichtige Faktor bezüglich der Hochwertigkeit einer Dachbox ist die Benutzerfreundlichkeit respektive Handhabung. Dazu gehört zum einen die Befestigung auf den Dachträger bis Fahrzeugdach, welche in unterschiedlichen Bauweisen erhältlich ist. Die besseren Dachboxen auf dem Markt sind mit einem Schnellbefestigungssystem ausgerüstet, damit eine Montage auf das Fahrzeugdach im Nu erledigt werden kann. Ebenfalls wichtig für die Handhabung ist das Verschlusssystem der Autodachbox. Hier heben sich hochwertige Modelle mit raffinierten Zentralverriegelungen von der Masse ab. Ebenfalls stechen diejenigen Autodachboxen heraus, welche von beiden Seiten geöffnet werden können. Tatsächlich gibt es in diesem Bereich nur wenige Hersteller, die solche Modelle in ihrem Sortiment anbieten. Beispielsweise gehört der Hersteller Thule zu diesen Produzenten, welcher auch als Branchenleader bezeichnet werden kann. Ein weiteres Merkmal für eine gute Dachbox ist die Güte der Verarbeitung und die dabei verwendeten Materialien. 

Worauf soll beim Kauf einer Autodachbox geachtet werden?

Einer der ersten Punkte, die geklärt werden sollen, ist der Typ des Grundträgers Ihres Fahrzeuges. Denn letztendlich soll die Autodachbox kompatibel zum Grundträger sein, ansonsten muss auch ein neuer Grundträger angeschafft werden, was die Gesamtkosten unnötig erhöht. Als nächstes lohnt es sich herauszufinden, was Sie genau in Ihrer Autodachbox mitführen wollen. Wollen Sie Ihre Skiausrüstung, Snowboards für den Winterurlaub transportieren oder einfach über viel Platz für Koffer oder sonstige sperrige Gegenstände verfügen. Bei diesem Aspekt ist das maximale Zuladungsgewicht zu beachten, welches vom Hersteller vorgegeben wird. Aus diesen Faktoren ergibt sich das nötige Behältervolumen und vor allem Länge. Schauen Sie jedoch auch, ob die Dachbox auf Ihr Auto passt, damit ist gemeint, ob Sie bezüglich Design, Farbe oder Größe eine Einheit mit Ihrem Fahrzeug bildet. Was oft vernachlässigt wird ist der Zugang zum Kofferraum. Deshalb sollten Sie diesen Aspekt im Vorfeld abklären, ob die Heckklappe noch ausreichend geöffnet werden kann und falls nicht, ob dies für Sie eine Rolle spielt.

Der nächste Aspekt gilt der Benutzerfreundlichkeit zu widmen. Die besseren Autodachboxen verfügen über ein Schnellbefestigungssystem, welches sich in kürzester Zeit auf das Dach des Fahrzeuges montieren lässt. Allerdings muss beachtet werden, dass die Geschwindigkeit des Befestigens nicht das einzige ist, sondern auch die Einfach ist unbedingt zu beachten. Denn wer möchte vor einer Reise endlos am Befestigen oder Bedienungsanleitungen am durchstöbern und studieren sein? Neben der Montage der Autodachbox auf das Fahrzeugdach muss auch die Art und Weise der Handhabung, wie die Box verschlossen werden kann, unbedingt beachtet werden. Zentralverriegelungen sind alleweil besser und sicherer gegen Diebstahl als Schnappschlösser. Die besten Modelle auf dem heutigen Markt verfügen über das neue Feature, welches den Schlüssel erst freigibt, wenn alle Schlusspunkte korrekt und einwandfrei verriegelt sind. Zu guter Letzt vergessen Sie die Kaufkonditionen nicht. Überprüfen Sie unbedingt die Lieferfrist, damit Ihre neue Dachbox auch pünktlich vor dem lang ersehnten Urlaub bei Ihnen zu Hause eintrifft. Ebenso vergewissern Sie sich über anfallende Lieferkosten, da das Volumen und das Gewicht eines solchen Paketes nicht zu unterschätzen ist. Jeder zuverlässiger und vertrauenswürdiger Hersteller gewährleistet Ihnen auch eine großzügige Garantie über mehrere Jahre.

 

Fazit
Wie Sie gelesen haben, bringt eine Autodachbox den einen oder anderen Vorteil mit sich, wie beispielsweise das geräumige Behältervolumen welches dicht verschlossen werden kann und folglich gegen Diebstahl und Unwetter aller Art schützt. Ebenfalls kann sie Ihnen sowohl für den Winter- wie auch Sommerurlaub einen nützlichen Dienst erweisen. Werden die wenigen Faktoren bezüglich Sicherheit genau befolgt, dann kann auch jede Reise ohne Bedenken angetreten werden. Wenn es um den Kauf einer Autodachbox geht, dann sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Einen umfassenden Überblick erhalten Sie in unseren Top 6-Testberichten, bei welchen diverse Marken und Modelle gründlich unter die Lupe genommen werden. Machen Sie sich auf jeden Fall kundig über Situation ihres Fahrzeugdach und Grundträger, damit Sie ein Modell auswählen, welches dann auch wirklich kompatibel zum Ihrem Auto ist. Wenn dieser Umstand geklärt ist, dann stellt sich die Fragen, wie viele Liter soll das Behältervolumen betragen respektive welche Außenmasse es braucht. Basierend auf den Gepäckstücken, die Sie transportieren möchten. Wenn Sie besonders schwere Lasten in die Dachbox legen möchten, dann müssen Sie zwingend die maximale Zuladung der Dachbox sowie die zulässige Belastung auf das Fahrzeugdach beachten. Alles in allem gehört eine Autodachbox zu den komfortabelsten Transporthilfen, die auf dem Markt verfügbar sind und üblicherweise Ihr Fahrzeug zusätzlich optisch aufwerten.