Dachbox Test 2016

Kennen Sie das Gefühl: Sie wollen verreisen und der Stauraum in Ihrem Kofferraum reicht bei weitem nicht aus? Dass muss aber nicht so sein! Mit einer passenden Dachbox können Sie sich zusätzlichen Stauraum schaffen und Ihrem nächsten Urlaub gelassen entgegen sehen. Jedoch gilt es beim Kauf einer Dachbox einiges zu beachten. Wenn Sie wissen möchten, welche Punkte das sind, sind Sie auf unserer Seite genau richtig! Hier finden Sie alles rund um das Thema Dachbox. Wir haben uns die meist verkauften Dachboxen  näher angesehen und zu jedem Produkt einen umfassenden Testbericht verfasst. Natürlich können Sie auch alle Bestseller direkt in unserem Produktvergleich miteinander vergleichen.

Testberichte
Testberichte

Produktvergleiche
Produktvergleiche

Bestseller
Bestseller

Ratgeber
Ratgeber

Dachbox Testsieger 2016

Thule Touring S

  • 2. Platz

  • Volumen: 330 l
  • max. Zuladung: 50 kg
  • Eigengewicht: 10 kg

Thule Motion XL

  • 1. Platz Testsieger

  • Volumen: 460 l
  • max. Zuladung: 75 kg
  • Eigengewicht: 21 kg

Thule Motion Sport

  • 3. Platz

  • Volumen: 320 l
  • max. Zuladung: 75 kg
  • Eigengewicht: 14 kg

ALLE TESTBERICHTE ANSEHEN

Dachbox – Worauf man beim Kauf achten sollte

DachboxDachboxen sind heutzutage äußerst nützliche Transporthilfen, die den Platzmangel im Auto im Handumdrehen vergessen lassen. Doch bei der Kaufentscheidung einer solchen Gepäckbox gibt es mehrere Kriterien, die Sie beachten sollten. Einige Faktoren sind sogar essentiell, da die Sicherheit nur dann gewährleistet werden kann. Die Montage der Dachbox kann je nach Modell und Hersteller variieren und die Befestigung kann einfach aber auch umständlich vonstattengehen. Deshalb müssen Sie herausfinden, wie Ihr Grundträger befestigt werden kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die maximale Gesamtlast auf das Fahrzeugdach, welches auf keinem Fall überschritten werden darf. Dazu gehören das Gewicht des Grundträgers, das Gewicht der Dachbox und das Gewicht der Ladung. Halten Sie sich unbedingt an die Vorgaben des Autoherstellers. Zudem sind die Dachboxen selbst mit einer maximalen Zuladung begrenzt. Entscheidend für den Kauf ist natürlich auch, was genau Sie transportieren möchten. In die größeren Modelle passen zusammengeklappte Kinderwagen, Snowboards oder Skier. Deshalb achten Sie speziell auf die Länge und das jeweilige Behältervolumen. Um Windgeräusche möglichst zu vermeiden, achten Sie darauf, dass die Dachbox einen aerodynamischen Schnitt aufweist. Es ist zu empfehlen, dass das gewünschte Modell widrigen Witterungsbedingungen standhalten kann, sprich wasserdicht sein soll. Wenn Sie den Kofferraum öffnen möchten, wenn die Dachbox montiert ist, dann ist auch dieser Aspekt bei der Auswahl zu beachten. Zu guter Letzt sollten Sie noch dem Schliesssystem Beachtung schenken, denn auch da gibt es grosse Unterschiede. Komfortabel sind moderne Zentralverriegelungen, die allfälligen Dieben keine Chance bieten.

Platz 1 im Dachbox-Test: Thule Motion XL (800)

Dachbox

Mit 460 Litern Behältervolumen und bis zu 75 kg Tragkraft schenkt Ihnen die Thule Motion XL (800) ausgiebig Raum für Ihr komplettes Urlaubs- und Freizeitgepäck. Mit dem optimierten Design ist für die bestmögliche Platznutzung gesorgt. Die vorgerückte Position und die besondere Formgebung der Dachbox erlauben eine optimale Öffnung des Kofferraums. Ihre Länge beträgt satte 205 cm und ist somit prädestiniert als Skibox, in welche unglaubliche 7 Skipaare mit einer Maximallänge von 190 cm rein passen. Die Befestigung auf das Autodach und ebenso die Entnahme ist problemlos und kinderleicht durchzuführen. Grund dafür ist das innovative Power-Click-Schnellbefestigungssystem mit Drehmomentindikator. Die Thule Motion XL (800) lässt sich auf beinahe allen Grundträgern montieren, und zwar mit vier Drehknöpfen, damit die Sicherheit gewährleistet ist. Wie bei vielen Thule-Dachboxen üblich lässt sich auch diese beidseitig öffnen. Für den optimalen Schutz vor Dieben verfügt die Thule Motion XL (800) über eine moderne Zentralverriegelung. Das Schliesssystem gibt den Schlüssel erst wieder frei, wenn alle Schliesspunkte sicher und korrekt verriegelt sind.

1. Platz Thule Motion XL
Thule Motion XL gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Thule Motion XL Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Platz 2 im Dachbox-Test: Thule Touring S (100)

Thule Touring S 100

Ähnlich wie der obengenannte Thule Motion XL (800) verfügt auch der Thule Touring S (100) über das patentierte und innovative FastClick-Schnellbefestigungssystem, welches mit dem eingebauten Drehmomentindikator eine problemlose und dennoch sichere Montage ermöglicht. Und ebenfalls ist der Thule Touring S (100) von beiden Seiten be- und entladbar. Für den nächsten Transport oder Ausflug können Sie in diese Dachbox mit dem Fassungsvermögen von 330 Litern sehr viel unterbringen. Die Abmaße hierbei betragen 139 x 90 x 40 cm (L x H x B). Beim Thule Touring S (100) darf die Zuladung bis zu 50 kg wiegen. Diese Dachbox besticht mit einer äußerst hochwertigen Verarbeitung. Wiederum gleich wie beim Thule Motion XL (800) ist diese Dachbox mit einem zentralen Schliesssystem ausgestattet. Der Schlüssel lässt sich wiederum erst dann entfernen, wenn alle Schliesspunkte korrekt verschlossen sind. Somit bietet auch der Thule Touring S (100) maximale Sicherheit.

2. Platz Thule Touring S
thule-touring-s-gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Thule Touring S Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Platz 3 im Dachbox-Test: Thule Motion Sport (600)

Thule motion sport 600

Das Modell Thule Motion Sport (600) weist ein Behältervolumen von 320 Litern und eine maximale Zuladung von bis zu stattlichen 75 kg auf. Durch ihre Länge von 190 cm ist sie ausgezeichnet als Skibox geeignet, denn es lassen sich bis zu sechs Skipaare mit der Maximallänge von 175 cm transportieren. Somit bietet sich diese geräumige Dachbox hervorragend für den Sommer- wie auch Winterurlaub an. Wie der obengenannte grosse Bruder, der Thule Motion XL (800), ist auch hier das Design bezüglich der Platznutzung optimiert. Und auch hier erlaubt die besondere Formgebung der Dachbox den optimalen Zugang zu dem Kofferraum. Mit dem vorinstalliertem Power-Click-Befestigungssystem und dem eingebauten Drehmomentindikator lässt sich die Montage und Demontage problemlos bewerkstelligen. Wie alle genannten Thule-Modellen lässt sich auch diese beidseitig öffnen mit den montierten Aussengriffen. Viel bequemer lässt sich eine Dachbox nicht mehr be- und entladen. Wiederum gleich wie beim Thule Motion XL (800) besitzt auch der Thule Motion Sport (600) ein zentrales Schliesssystem, welche bestmögliche Sicherheit bietet.

3. Platz Thule Motion Sport
Thule Motion Sport gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Thule Motion Sport Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Platz 4 im Dachbox-Test: Green Valley – Faltbare Dachbox Sherpack

Dachbox

Das Modell Sherpack vom Hersteller Green Valley macht einiges her und ist besonders für den schmalen Geldbeutel geeignet, da es unter 100 Euro kostet. Die faltbare Bauweise bietet die gleichen Vorzüge wie die anderen starren Dachboxen, denn im Boden ist eine stabile Konstruktion aus Metall eingearbeitet. Diese besondere Dachbox lässt sich einfach zusammenrollen und kann in der handlichen Tasche verpackt werden. Somit ist dieses Produkt vor allem für diejenigen geeignet, die für die Aufbewahrung keinen großen Keller oder Garage zur Verfügung haben. Zusätzlich kann sie auch leicht in einem Kofferraum eines Kleinwagens verstaut werden. Diese Dachbox ist komplett wasserdicht, denn sie ist mit speziellen Polyamid verarbeitet und alle Nähte sind voll versiegelt. Die Befestigung geschieht schnell und werkzeuglos auf allen gängigen Relingträgern. Trotz dieser einzigartigen Konstruktion besitzt diese Dachbox ein erstaunliches Volumen von 270 Liter mit den Abmaßen 100 x 40 x 80 cm (L x H x B). Des Weiteren hält sie eine maximale Last von 50 kg aus und das bei einem Eigengewicht von nur 4 kg.

4. Platz Green Valley
faltbare Dachbox

Green Valley faltbare Dachbox gross
amazon-logoebay-logo
Zum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Green Valley faltbare Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Platz 5 im Dachbox-Test: Modula Dachbox Ciao 340

Dachbox

Die Dachbox Modula Ciao 340 bietet ein stilvolles und modernes Design und dies zu einem Preis, der sich jeder preisbewusste Autofahrer leisten kann. Die Verarbeitung ist äußerst hochwertig und vollends wasserdicht. Diese geräumige Transportlösung bietet satte 340 Liter Platz und darf mit bis zu beträchtlichen 75 kg beladen werden. Natürlich muss auch hier wieder die hierfür zulässige Dachlast des Fahrzeugs beachtet werden. Das Eigengewicht beläuft sich auf gerade 12 kg. Die Abmessungen dieses Modells sind 140 x 80 x 40 cm (L x H x B). Die Dachbox Modula Ciao 340 kann auf den Grundträgern mit standardmäßigen U-Bügel montiert werden, welche in der Lieferung mit enthalten sind. Sie passt auf Dachträger mit bis zu 80 mm Breite und 36 mm Höhe. Das Modell Modula Ciao 340 ist mit einem zuverlässigem 1-Schloss-System ausgestattet, welches Ihr Gepäck sicher gegen Diebstahl schützt. Die Öffnung ist auf der rechten Seite der Dachbox zu finden.

5. Platz Modula Dachbox
Modula Dachbox gross
amazon-logoebay-logo
Zum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Modula Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Platz 6 im Dachbox-Test: Kamei Dachbox Husky LDachbox

Die Kamei Dachbox Husky L besticht mit höchster Qualität zu einem fairen Preis. Diese Dachbox lässt sich mit der Komfort-Schiebefestigung und den U-Bügeln kinderleicht und zuverlässig am Grundträger des Fahrzeuges montieren. Zu Ihrer Sicherheit ist die Kamei Dachbox Husky L mit 2 Schlössern gegen Diebstahl geschützt. Mit den Abmessungen 190 x 75 x 38 cm (L x H x B) passt dieses Modell optimal auf das Dach jedes Mittelklassewagens. Das Gepäcksvolumen von 330 Litern und 50 kg Traglast lässt für Ihren nächsten Ski- oder Sommerurlaub keine Wünsche mehr übrig. Diese Gepäckbox lässt sich auf der rechten Seite öffnen und angenehm beladen. Die Kamei Husky ist in den Farben grau oder schwarz-matt käuflich erwerbbar. Die Produkteigenschaft, welche besonders gut abschneidet ist die grundsolide Verarbeitung. Diese Box besteht aus einem modifiziertem ABS-Kunststoff, der besonders langlebig, stoßfest, formstabil und dennoch sehr leicht ist. Zusammengefasst ist die Dachbox Huskey L von Kamei ein äußerst robuster und zuverlässiger Begleiter bei Ihrer nächster Fahrt in den Urlaub.

6. Platz Kamei Dachbox
Kamei Dachbox gross
amazon-logoebay-logokfzteile24-logo
Zum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Wenn Sie mehr Produktinformationen zur Kamei Dachbox benötigen, dann klicken Sie hier, um zum Testbericht zu gelangen!

Fazit
Insgesamt überzeugen alle sechs Modelle in den Dachbox-Tests und das bei einer Preisspanne von über 200 Euro, wenn das teuerste mit dem günstigsten Modell verglichen wird. Auf jeden Fall sind alle Modelle aus diesem Dachbox-Test empfehlenswert. Die Modelle von Thule überzeugen alle mit innovativen Schnellbefestigungssystemen und praktischen Zentralverriegelungen. Zugleich sind diese drei Dachboxen von beiden Seiten zugänglich und generell mit einer hohen Qualität verarbeitet. Ebenfalls lassen sich die stilvollen Designs durchaus sehen, welche mit dem Fahrzeug zu einer Einheit verschmelzen. Deswegen belegen die drei Thule-Dachboxen die ersten drei Plätze, jedoch müssen sich die anderen Modelle von den anderen Herstellern nicht verstecken. Hier nochmals die Rangliste der obengenannten Dachboxen kurz zusammengefasst:

Das Modell Thule Motion XL (800) hat es wegen den vielen Annehmlichkeiten bei der Handhabung, dem enormen Behältervolumen und der Länge auf den ersten Platz des Dachbox-Tests geschafft und ist somit unser Testsieger.

Der zweite Platz im Dachbox-Test geht knapp an das etwas kürzere Modell Thule Touring S (100). Bei den Hauptfeatures steht dieses Produkt dem Testsieger jedoch um fast nichts nach, ist jedoch um einiges kleiner und auch nicht gleich belastbar wie ihr großer Bruder der Thule Motion XL (800).

Der dritte Platz in unserem Dachbox-Test geht an das Modell Thule Motion Sport (600). Auch hier überzeugt wie beim Testsieger die Länge und auch die Ermöglichung der optimalen Öffnung des Kofferraums. Allerdings ist das Fassungsvermögen deutlich kleiner als beim Testsieger.

Einen beachtlichen vierten Platz in unserem Dachbox-Test hat die faltbare Dachbox Sherpack vom Hersteller Green Valley gemacht. Anders als alle anderen lässt sich dieses Modell zur Aufbewahrung kinderleicht zusammenrollen und platzsparend verstaut werden. Jedoch ist es auch dasjenige Modell mit dem kleinsten Volumen.

Der fünfte Platz im Dachbox-Test geht an das Produkt Ciao 340 von Modula und zu guter Letzt hat das Modell Husky L vom Hersteller Kamei den sechsten Platz im Dachbox-Test gemacht. Auch dieses Modell war sehr überzeugend, musste sich den hochwertigeren Modellen jedoch geschlagen geben.

Kennen Sie das Gefühl: Sie wollen verreisen und der Stauraum in Ihrem Kofferraum reicht bei weitem nicht aus? Dass muss aber nicht so sein! Mit einer passenden Dachbox können Sie sich zusätzlichen Stauraum schaffen und Ihrem nächsten Urlaub gelassen entgegen sehen. Jedoch gilt es beim Kauf einer Dachbox einiges zu beachten. Wenn Sie wissen möchten, welche Punkte das sind, sind Sie auf unserer Seite genau richtig! Hier finden Sie alles rund um das Thema Dachbox. Wir haben uns die meist verkauften Dachboxen  näher angesehen und zu jedem Produkt einen umfassenden Testbericht verfasst. Natürlich können Sie auch alle Bestseller direkt in unserem Produktvergleich miteinander vergleichen. Dachbox…

Review Übersicht

Thule Motion XL (800)
Thule Touring S (100)
Thule Motion Sport (600)
Green Valley – Faltbare Dachbox Sherpack
Modula Dachbox Ciao 340
Kamei Dachbox Husky L

Ergebnis

Alle 6 Modelle haben mit der Note gut - sehr gut abgeschlossen! Wir können also zu allen Modellen eine Kaufempfehlung aussprechen. Welche Dachbox nun schlussendlich die Richtige für Sie ist, ist eine Frage der Anforderungen und des Geschmacks.